Ausgezeichnet mit dem Bundesbauherrenpreis 2016: Wohnanlage der Joseph-Stiftung in Ansbach

Ausgezeichnet mit dem Bundesbauherrenpreis 2016: Wohnanlage der Joseph-Stiftung in Ansbach

Ausgezeichnet mit dem Bundesbauherrenpreis 2016: Wohnanlage der Joseph-Stiftung in Ansbach

Ausgezeichnet mit dem Bundesbauherrenpreis 2016: Wohnanlage der Joseph-Stiftung in Ansbach

Ausgezeichnet mit dem Bundesbauherrenpreis 2016: Wohnanlage der Joseph-Stiftung in Ansbach

Ausgezeichnet mit dem Bundesbauherrenpreis 2016: Wohnanlage der Joseph-Stiftung in Ansbach

Ausgezeichnet mit dem Bundesbauherrenpreis 2016: Wohnanlage der Joseph-Stiftung in Ansbach

Ausgezeichnet mit dem Bundesbauherrenpreis 2016: Wohnanlage der Joseph-Stiftung in Ansbach

Sie sollten wissen, ...

... dass die sieben Mitgliedsunternehmen des Katholischen Wohnungs- und Siedlungsdienstes in Bayern fast 18.000 eigene Mietwohungen zur Verfügung stellen.

... dass Familien, Alleinerziehende, Studierende und Senioren – die gesellschaftlich Benachteiligten – das Hauptklientel der kirchlichen Wohnungsunternehmen bilden.

... dass die Unternehmen des KWSD Bayern e.V. bei ihren Baumaßnahmen oft Vorbildfunktion in sozialer und ökologischer Hinsicht einnehmen.

... dass man unabhängig von seiner Religion Kunde bei den kirchlichen Wohnungsunternehmen werden kann.

Aktuelles

Erfolgsbilanz und Wiederwahl von Dr. Adolf Bauer und Stephan Siegl beim Würzburger St. Bruno-Werk

Freude über den positiven Geschäftsverlauf 2015 und die Wiederwahl von Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Adolf Bauer (Vierter von rechts) und Schriftführer Stephan Siegl (Fünfter von rechts): Es gratulierten (von links) Geschäftsführender Vorstand Frank Hermann, Aufsichtsrat Bruno Greier, Aufsichtsrat Klaus Michler, Ehrenvorsitzender Karl Stahl, Aufsichtsrat Dr. Jürgen Lenssen, Vorstand Manfred Bätz und Vorstand Siegfried Issig. | Foto: Thomas Düchtel Im Rahmen der jährlichen Vertreterversammlung des St. Bruno-Werks wählten die Vertreter der Wohnungsgenossenschaft im Bistum Würzburg den Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Adolf Bauer sowie den langjährigen Schriftführer Stephan Siegl einstimmig wieder. Der Würzburger Bürgermeister Dr. Bauer ist bereits seit 1980 Mitglied des Kontrollgremiums. Er betonte: „Wir schaffen Wohnungen in guter Qualität, denken dabei an unsere Mieterinnen und Mieter und bei den Investitionen langfristig.“ mehr >>